sensingLeader

Wahrnehmen

So einfach? Und was heißt das? Wir tragen den Sensor in uns, für das Wesentliche, den Sinn, unser Warum, ein menschliches Miteinander, die Effektivität. Die neue Zeit in Unternehmen. Wir brauchen uns nur damit zu verbinden, wieder in Kontakt kommen, … >>>

Liebe.

Was unterscheidet Leadership und Liebe? Leadership ist eine Verbindung von Mensch zu Mensch – Liebe ebenso. Oder: Der Kern von Leadership ist Liebe.  Was heißt das für Unternehmen? Es ist eine wunderbare Sache. Etwas, was der Mensch in sich trägt, befähigt … >>>

Augenhöhe

Miteinander. Was heißt Augenhöhe? Was braucht die Arbeits- und Unternehmenswelt heute? Mit diesen Fragestellungen möchten wir in einen gemeinsamen Dialog treten. Augenhöhe ist einzigartig. Es gibt Gemeinsamkeiten. Doch wie es gelebt wird im Unternehmen, im Miteinander, in Besprechungen, in Gesprächen, … >>>

Agilität. Miteinander. Energie.

Fluss statt Starre. Energie statt Form. Wie war Führung gestern? Was braucht es heute? Lauschen Sie, reflektieren Sie. Es gab eine Zeit, da funktionierte es “old leadership” zu führen. Anerkannt die Form, die Macht, die Organisation, die Hierarchie, die Kontrolle … >>>

Emotionale Bindung. Leadership. Sich spüren.

Beziehungsenergie Was gibt mir mein Unternehmen? Was bekomme ich dort? Da gibt es das Materielle – weit bekannt – und Immaterielle: Energie, Emotionen … mit beiden Vorzeichen.  Oder fangen wir von der anderen Seite an: Was bringe ich dem Unternehmen? … >>>

Meisterschaft. Lernen. Einzigartig sein.

Lernende Sind wir meisterschaftlich in dem, was wir tun? Wir sind dann meisterschaftlich, wenn wir unser WHY-BE-DO leben. Und lernen. Als ich vor ein paar Tagen eine Aufzeichnung vom Pianisten Vladimir Horowitz sah, war ich tief berührt, ein Meister. Ich … >>>

Zuhören. Oder Hinhören. Lauschen sie.

Klangstrom Hören wir wirklich zu, besser hin, lauschen wir? Nun, ja, wenn es einfach wäre, würden wir es tun. Immer. Fangen wir erstmal bei uns an: Wie sprechen wir? Wie ist unser Klangstrom … freudig, zugewandt, inspirierend oder genervt, unsicher, … >>>

Empathie. Wahrnehmung. Einssein.

Beziehungsbeschleuniger Brauche ich als Führungskraft Empathie? Ja! Empathie schafft Beziehungen: zu sich und dem anderen. (Selbst)Empathie zu den eigenen Emotionen, Bedürfnissen und denen meines Gegenübers. Empathie ist die Fähigkeit, wahrzunehmen, was in uns und dem anderen vorgeht. Empathie hat eine … >>>

Träume. One Dream©. Zukunft sein.

Handlungsfreiheit Was bringen uns Träume? Was ist One Dream©? Erstmal: Träumen, unsere Vorstellungen fassen macht Freude. Aus der Gehirnforschung ist bekannt, dass in diesen ungestörten und visuellen Denkprozessen das Gehirn eine Menge Dopamin ausschüttet, das Vorfreude- und Neugierhormon. Das macht … >>>

Warum. Sein. Tun. Drei Fragen. Eine Antwort.

Einzigartigkeit Warum bin ich hier? Jeder Mensch besitzt eine Einzigartigkeit mit der er auf der Welt ist. Jeder ist einzigartig. Als Führungskräfte sollten wir wissen, warum wir hier sind, was unser Auftrag im Leben ist. Wenn unser Auftrag nicht einher … >>>

Wahrheit. Bitte! Unsere Zeit ist wertvoll.

Was für ein Gigant – die Wahrheit! Bei der veranstaltung „Wein & Wahrheit“ im ehemaligen Casino zeigte sich das Thema als Beschleuniger, Kostenreduzierer, Effektivitätsmacher, Ideengeber und Wachstumsstratege.  Und als Vertrauensgeber, Näheschaffer, Herzensberührer. Was es braucht? Mut, eigenes Aufwachen „You can never … >>>

Wein. Wahrheit. Mut zur Wahrheit! Ohne Wein.

Warum liegt im Wein die Wahrheit? Können wir erst unsere Wahrheit aussprechen, wenn wir Wein getrunken haben? Geht es auch ohne Wein? Ja! Kommen Sie zu “Wein & Wahrheit”. Dort können Sie etwas zur Wahrheit und dessen Wirkung erfahren. Die Wahrheit schafft … >>>

Mut. Authentizität. Brauchen Sie Feuer?

Lassen Sie sich entflammen! Mit dem Mut ist das so eine Sache.  Viele Unternehmer, Führungskräfte sind sehr mutig! Wir haben Mut, wenn wir in unserer Bestimmung handeln, wenn der Funke in uns entflammt ist. Dann steht uns reichlich Mut zur … >>>