Loslassen

In neuen Organisationen wird die hierarchiefreie Führung bedeutsamer. Bei Scrum ist diese inclusive, wenn es wahrhaftig gelebt wird. Hierarchien hatten ihre Zeit und haben zugleich in bestimmten Unternehmens- und Organisationsaufgaben ihren Sinn.

Wenn es heute um das Loslassen von Hierarchien geht, stehen die Menschen endlich im Mittelpunkt. Jeder ist gleich, jeder hat seine spezifischen Talente und Bestimmungen, jedem ist respektvoll zu begegnen. Manche Menschen habe eine natürliche Gabe voranzugehen und zu leiten, andere eine Gabe etwas operativ zu strukturieren und umzusetzen, wieder andere die Gabe humanitär mittags das Essen bereitzustellen. Alles bedeutsame Services in einem Unternehmen, den alle leisten einen und ihren Beitrag zum Gelingen eines Unternehmens. Mit dieser respektvollen Sicht auf den Menschen, werden Energien freigesetzt, die sonst Hierarchien, also Rangfolgen mit Systemen der Unter- und Überwürfigkeit, schlucken.

Das Loslassen für Führungskräfte gelingt einfach, wenn Sie ihre wahre Bestimmung kennen. Mit diesem Wissen erwerben sie sich inneren Halt und Schutzraum. Die äußere Rolle, der äußere Halt kann so leicht abgestriffen werden. Der Mensch, die Führungskraft kann sich vertrauensvoll für neue hierarchiefreie Wege in der Organisation öffnen.